weil es aus heutiger sicht so unvorstellbar erscheint (50kg weniger)






arboretum, Wednesday, 21. January 2015, 10:05
Kompliment!

pathologe, Wednesday, 21. January 2015, 10:21
Ich schließe mich da Frau Arboretum an.

kenzaburo, Wednesday, 21. January 2015, 10:54
vielen dank!

zumal inzwischen vom kardiologen auch grünes licht kam: nach 8 jahren tablettenfrei, d.h. kein bluthochdruck mehr. krankhafte herzveränderungen haben sich bereits auf normalmaß zurück entwickelt. seine letzten worte waren "sie sind schlecht fürs geschäft: als geheilt entlassen :-)"

poolnudelclown, Wednesday, 21. January 2015, 11:54
ich ziehe hiermit meinen hut vor ihnen!
grossen applaus!
verbeugung!
bin durch zufall auf diesen blog gestossen. und wenn ich das geschrieben habe, dann werde ich ihren blog mal erkunden.
ich stehe erst am anfang von dem, was sie geschafft haben: fhm.blogger.de
ich muss von meinen jetzt 143 kg mindestens auch mal 50 kg abnehmen.
das lässt mich aufatmen: "krankhafte herzveränderungen haben sich bereits auf normalmaß zurück entwickelt.": ich war wegen meiner extrasystolen beim kardiologen und er sagte abschliessend zum glück, dass die nicht von meinem herzen kämen, aber das die herzwanddicke mehr wäre als normal. ich habe natürlich alle anderen symptome eines fetten auch: kurzatmigkeit bei wenig anstrengung, usw. usw.
ich hoffe inständig, dass ich auch einmal schreiben kann: "jetzt habe ich 50 kg abgenommen!"
ich werde mich melden ... versprochen

stapel, Wednesday, 21. January 2015, 12:01
Ja, Kompliment. Ihr Erfolg gibt mir einen Glauben an die Menschheit zurück: nämlich dass man hirngesteuert sein Verhalten ändern kann.

arboretum, Wednesday, 21. January 2015, 12:17
Allerdings ist das verdammt schwierig. Und die große Herausforderung besteht darin, das erreichte Gewicht auch dauerhaft zu halten.

kenzaburo, Wednesday, 21. January 2015, 13:26
das ist richtig, aber mit der abnahme muß man ja doch auch erst einmal anfangen.

ich habe übrigens meine ernährung umgestellt. wie von mir hier schon mal geschrieben, in meiner gewichtsklasse nimmt man in der küche ab, nicht in der turnhalle. sport ist gesund und macht den kardiologen glücklich, aber die pfunde purzeln in der küche.

ich habe ohne jegliche mittelchen abgenommen: keine OP, keine tabletten, keine pülverchen, keine wundermittel, also ohne acai, alma und konsorten. ich hoffe, damit den grundstein für das gewicht halten gelegt zu haben.

cut, Wednesday, 21. January 2015, 16:16
Boa. Alle Achtung!





To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.